Wer ist online
Wir haben 16 Gäste online

PostHeaderIcon Japanische Gewürze und Kräuter

紫蘇 Shiso

Shiso(Perilla) gehört zu der Familie von Minze, dementsprechend ist das Aroma, mit Spuren von Basilikum und Pfefferminze. Es kommt besonders stark zu Geltung, wenn man die frischen Blätter fein gehackt unter heißen Reis mischt.
Shiso gibt es in 2 Arten: Akajiso, rotes Shiso, die roten Blätter werden vor allem in verschiedenen Arten von Tsukemono(eingelegten Gemüse) verwendet wie z.B. Umeboshi, um sie mit dem natürlichem Farbstoff und Aroma anzureichern.

Aojiso, grünes Shiso, wird meistens frisch verwendet, z.B. mit Sashimi serviert, die Blätter können auch als Tempura zubereitet werden(köstlich!) und als Garnierung von vielen Gerichten, unter anderem auch Sushi. Grünes oder rotes Shiso kann man erfolgreich aus Samen ziehen, mehr darüber bei Japanische Kräuter.

Yukari ist ein Gewürz aus salzig eingelegten roten Shisoblättern aus der Umeboshi Herstellung, diese werden getrocknet und zerkleinert. Der Geschmack ist salzig und aromatisch und passt sehr gut zu japanischen Reis oder Onigiri(Reisbällchen), kann aber auch in Salat-Dressings, Saucen oder Brot verwendet werden(Bild:Yukari).

わさび Wasabi

Frischer, echter Wasabi ist sogar in Japan ein teuerer Luxus. Der beste Wasabi wächst hoch in den Bergen, in kalten, klaren, überschatteten Quellflüssen. Was man bei uns in Tuben bekommt, ist sehr selten echter Wasabi, meistens nur Meerrettich mit grünem Farbstoff. Es gibt aber Marken, die Anteile vom echten Wasabi beinhalten.Frischen Wasabi kann man bei mmc- Shop kaufen, diesen sollte man mit einer speziellen Reibe(Korozame) von oben nach unten reiben(da anfangen wo die grünen Blätter sind).

Als Kona Wasabi bezeichnet man Wasabi Pulver, nur ein sehr kleiner Anteil vom echten Wasabi wird zum Pulver verarbeitet, die meisten Sorten sind überhaupt kein echter, sondern „normaler“ Meerrettich mit grünem Farbstoff und Senfpulver. Auch die Pasten in Tuben enthalten selten echten Wasabi, wenn dann nur Anteile, Tuben mit purem Wasabi werden überhaupt nicht aus Japan exportiert.